Beiträge


Die unten aufgeführten Beträge sind exemplarische Referenzen und bilden nicht das gesamte Spektrum unserer Arbeiten ab.


messemagazin

 

 

 

 

 

PR-Artikel für Magazin
Wohnimmobilien Messe, München

22. Mai 2016, Autor: Ulrich Riediger

Gefragt wie nie: Zinshäuser in München – eine Chance für Verkäufer.
Angebot kann Nachfrage nicht befriedigen

Auch 2015 ist die Zahl der verkauften Zinshäuser in München um 22 Prozent weiter zurückgegangen (Vorjahr: minus 13 Prozent).  Nicht die geringe Nachfrage, sondern die Verkaufszurückhaltung ist der bisherige Grund.

Die Erlöse, die heute mit dem Verkauf von Mehrfamilienhäusern in München erzielt werden, liegen teilweise 85 % über den Verkaufspreisen von 2009. Hinzu kommt: Anleger, die bislang vorwiegend Gewerbeobjekte präferierten, verlagern ihr Interesse zunehmend auf Wohnimmobilien.

Zinshäuser in wirtschaftsstarken Standorten gelten dabei als eine der beliebtesten Anlageklassen. Waren bislang sanierte Altbauten in Münchens Toplagen besonders gefragt, so konzentriert sich das Interesse nun auf Zinshäuser jeglicher Art und Lage. Auch hier werden in München aktuell historische Spitzenpreise erzielt.

Die derzeit sehr hohe Nachfrage macht eine Abwägung, ob sich ein Zinshaus-Verkauf rechnet oder nicht, durchaus sinnvoll.  Das trifft vor allem auf Erbengemeinschaften oder auf Eigentümer zu, die aufgrund ihres Alters die Last der Verwaltung und Instandhaltung nicht mehr tragen möchten oder können. So mancher Eigentümer baut eventuellen Erbstreitigkeiten vor  und nutzt die aktuelle Immobilienhausse für sich selbst und die Familie: Geld lässt sich besser teilen als Grundbesitz. Ein weiterer Anlass könnte die Erfüllung eines Lebenstraums oder der Erwerb anderer Immobilien an alternativen Standorten sein.

„Wer sich mit dem Gedanken trägt, zu verkaufen, sollte sich gut überlegen, ob nicht jetzt der richtige Zeitpunkt ist, bevor der Erbschafts- oder Erhaltungsaufwand zu hoch wird“, so Thomas Aigner, Geschäftsführer der Aigner Immobilien GmbH. „Selten war die Marktlage so günstig, um auch in B-Lagen Top-Preise durchzusetzen.“

Aigner Immobilien zählt mit über 100 Mitarbeitern an sieben Standorten zu den führenden Maklerunternehmen im Großraum München und ist dort seit über 25 Jahren aktiv. Mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot steht das Unternehmen interessierten Zinshaus-Verkäufern  und -Investoren als ausgewiesener Marktkenner zur Seite. Telefon: (089) 17 87 87 – 0.  Internet: www.aigner-immobilien.de


PR-Artikel  für „Münchner Immobilien Nachrichten“
30.06.2016, Autor: Ulrich Riediger

„Erst langjährige Markterfahrung und fachliche Expertise geben Verkäufern und Käufern die Sicherheit, die sie sich wünschen.“

Die Aigner Immobilien GmbH ist im Großraum München kein Unbekannter. Ganz im Gegenteil: Seit über 25 Jahren am Markt, mit über 100 top ausgebildeten Mitarbeitern an sieben Standorten präsent, zählt das Unternehmen heute zu den führenden Maklerunternehmen in der Metropolregion München.

Vielfach ausgezeichnet und gut vernetzt

Vielfach von Fach- und Finanzmagazinen mit Spitzenbewertungen ausgezeichnet, bietet das Münchner Unternehmen für Privat- und Geschäftskunden das gesamte Know-how rund um die Immobilie: Immobilienverkauf, Projektentwicklung, Bauträgervertrieb, Vermietungsservice, Finanzierungsberatung, Wertermittlung, Investment. Die hohe fachliche Expertise, zusammen mit der langjährigen Erfahrung im anspruchsvollen Münchner Immobilienmarkt, bedeutet für Immobilienverkäufer und -käufer vor allem eines: Sicherheit.

Auch über den Kernmarkt München hinaus ist Aigner Immobilien bestens aufgestellt: Mit Präsenz am Standort Frankfurt am Main und als Mitglied im Verbund der DIP – Deutsche Immobilienpartner – ist das Unternehmen hier in ein Netzwerk eingebunden, das 550 Immobilienexperten umfasst, bestehend aus acht unabhängigen Immobiliendienstleistern und vier Servicespezialisten, die an 25 deutschen Standorten tätig sind. Dadurch gewinnt Aigner Immobilien zusätzliche wertvolle Markteinblicke in den gesamtdeutschen Immobilienmarkt, die wiederum wichtige Rückschlüsse für Prognosen und Perspektiven für den Standort München zulassen.

Wissensvorsprung und Entscheidungsgrundlage

Detaillierte Marktkenntnis und Immobilien-Know-how ist eine wesentliche Voraussetzung für den effizienten Verkaufserfolg. Aigner Immobilien kennt den Markt im Großraum München so detailliert wie wenige und beweist dies stets aufs Neue durch regelmäßigen Marktberichte. Mit einer eigenen Research-Abteilung erhebt das Unternehmen laufend alle relevanten Daten zur Immobilienmarkt- und Preisentwicklung. Private Immobilieneigentümer, die sich mit dem Gedanken an einen Verkauf tragen, profitieren vom immobilien marktbericht münchen. Die Entwicklungen auf dem Münchner Wohnungsmarkt im Bereich Neubau präsentiert der münchner immobilien marktbericht bauträger. Der münchner immobilien marktbericht zinshäuser und der münchner marktbericht investment zeigen aktuelle Marktanalysen mit umfassend aufbereiteten Informationen für private, gewerbliche oder institutionelle Anleger. Inhaber und Geschäftsführer Thomas Aigner wirkt mit im Gutachterausschuss für Bodenrichtwerte im Bereich der Landeshauptstadt München –  ein weiteres Indiz für hohe Sachkompetenz.

Münchner Marktbericht 16/17 – Aktueller Vorabbericht zur Münchner Immobilien Messe

Pünktlich zur Münchner Immobilien Messe präsentiert Aigner Immobilien den Vorabbericht 16/17 zum gesamten Münchner Immobilienmarkt in den auch die aktuellen Marktdaten des Münchner Gutachterausschusses mit einfließen. Einige Eckdaten: Im Segment Eigentumswohnungen sind 2015 die Vertragsabschlüsse gegenüber dem Vorjahr leicht zurückgegangen, der Geldumsatz jedoch gestiegen, was die Preissteigerungen in diesem Segment gut dokumentiert. Der Preis für Wohnbaugrundstücke verteuerte sich ebenso. Die Zahl der abgeschlossenen Verträge für Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser lag 2015 höher als im Vorjahr. Weitere Details sind dem aktuellen Vorabbericht zu entnehmen, wie auch die aktuellen durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Bestands- und Neubauimmobilien, nach Stadtteilen getrennt und nach Kauf und Mietobjekten spezifiziert.

Der Vorabbericht 16/17 kann kostenlos im Internet abgerufen werden unter https://www.aigner-immobilien.de/Marktberichte.htm oder telefonisch unter (089) 17 87 87 – 0.

Für individuelle Fragen rund um den Verkauf Ihrer Immobilie, die marktgerechte kostenfreie Wertermittlung oder das Dienstleistungs- und Servicepaket beim Verkauf stehen die Experten von Aigner Immobilien jederzeit gerne zur Verfügung. Ein Anruf genügt: Tel. (089) 17 87 87-0.