Aigner Immobilien doppelt zertifiziert


München 27.05.2016, Autor: Ulrich Riediger

Die Aigner Immobilien GmbH ist seit 18. Mai 2016 auch nach dem Europäischen Qualitätsstandard DIN EN 15733 zertifiziert. „Wir stellen sehr hohe fachliche Anforderungen an die Qualifikation unserer Mitarbeiter und möchten diesen Anspruch auch gegenüber unseren Kunden durch eine Zertifizierung dokumentieren“, so Thomas Aigner, Inhaber der Aigner Immobilien GmbH, die mit über 100 Mitarbeitern an sieben Standorten mit zu den führenden Immobilienmaklerunternehmen im Großraum München zählt.

Die DIN EN 15733 ist eine vor zwei Jahren eingeführte Qualitätsnorm, die europaweit gültige Qualitätsvorgaben für Dienstleistungen von Immobilienmaklern setzt und in 31 europäischen Ländern in gleichem Wortlaut gilt. Nach ihr haben Immobilienmakler eine qualifizierte Ausbildung und ständige Fortbildungen nachzuweisen, sich an strenge Verhaltensregeln und an einen Moralkodex zu halten, Kunden unaufgefordert über ihre Arbeitsprozesse zu informieren und ausreichende Versicherungen abzuschließen. Außerdem muss das Unternehmen über ein Beschwerdemanagement verfügen.

Bisher sind in ganz München erst fünf Maklerunternehmen nach DIN EN 15733 zertifiziert. Schon seit 2011 ist die Aigner Immobilien GmbH nach ISO 9001 zertifiziert. Sie ist die national und international bedeutendste Norm für unternehmerisches Qualitätsmanagement. Thomas Aigner: „Wir haben uns als expandierendes Unternehmen diesem strengen Prüfverfahren unterworfen, um die laufenden betriebsinternen Prozesse ständig zu optimieren und eine kontinuierliche Qualitätssicherung und -verbesserung sicherzustellen. Weil es in unserer Branche stets um sehr viel Geld geht, sind wir unseren Kunden diese hohen Qualitätsnormen schuldig.“ (ur)

Zur Unternehmensmeldung